Permanent Make-UP | PhiContour

Jeden Tag perfekt geschminkt aufwachen? Ein Traum jeder Frau - Entscheiden Sie sich für eine dauerhafte Lösung - das Permanent Make-Up.

Ob volle, natürliche Lippen oder ein perfekt geschwungener Eyeliner - für jeden ist etwas dabei.

 

Das Permanent Make-Up ist eine dauerhafte Schminkmethode, bei der mit Hilfe eines Gerätes, Farbpigmente unter die Haut gebracht werden. Im Vergleich zu einer Tätowierung, wird hier nur in die oberste Hautschicht gearbeitet. 


Für das Permanent Make-Up verwenden wir ausschließlich Qualitätsfarben von PhiContour.

 

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten.

ZEICHNUNG & PIGMENTIERUNG

Am Tag der Behandlung besprechen wir Ihren individuellen Kundenwunsch und bestimmen gemeinsam Ihren Farbton, sowie die gewünschte Form. Wenn wir eine passende Farbe für Sie ausgewählt haben, beginnen wir mit der Vorzeichnung auf Ihrer Haut. So können Sie sich vorher schon ein Bild von dem Ergebnis machen. Hier können wir auf all Ihre Wünsche exakt eingehen. Sobald Sie mit der Vorzeichnung zufrieden sind, beginnen wir mit der Pigmentierung.


Was ist vor der Behandlung zu beachten?

24-36 Stunden vor der Behandlung ist Folgendes zu vermeiden:

  • alkoholische Getränke
  • Getränke mit Taurin
  • übermäßiger Koffeingenuss
  • blutverdünnende Mittel

7 Tage vor der Behandlung sind Solarium oder Sonnenbäder zu vermeiden. Nach einer Botox-Behandlung oder einer  Lippenunterspritzung sollte ein Abstand von 6 Wochen eingehalten werden. Bei einem Fadenlifting oder einer Lidstraffung sind es 6 Monate.

 

Präventiv können abschwellende Mitte auf pflanzlicher Basis eingenommen werden (z.B. Arnika D30 Globuli oder Traumeel-Pillen). Kundinnen mit Herpesvirus (für die Lippenpigmentierung) sollten am Tag vor der Behandlung das Medikament Aciclovir (rezeptpflichtig) einnehmen oder pflanzlich mit Esberitox Tabletten (ca. 7 Tage vor der Behandlung) vorbeugen. Empfohlen wird diesbezüglich eine Beratung in der Apotheke.

 

Trockene Haut sollte einige Tage vor der Pigmentierung gut gepflegt werden (z.B. mit einem Peeling). Bitte den zu behandelnden Bereich vor der Behandlung abschminken.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

7-14 Tage nach der Behandlung ist Folgendes zu vermeiden:

  • Schwimmen - Sport - Sauna - Solarium und Sonnenbäder 
  • Anwendung dekorativer oder pflegender Kosmetik an der pigmentierten Stellen
  • Ständiger Kontakt mit der Pigmentierung z.B. durch häufiges Anfassen oder durch Kontakt mit Haustieren
  • die Kruste muss von alleine abfallen - bitte nicht abzupfen

Bitte beachten Sie, dass direkt nach der Behandlung eine Schwellung auftreten kann, die ca. 1-2 Tage anhält

Die perfekte Nachpflege

Lippen: 

Tag 1: Reinigung der Lippen stündlich ohne übermäßigen Druck 

(mit leicht feuchten Wattepads)

Tag 2-3: Reinigung der Lippen alle 2-3 Stunden 

(mit leicht feuchten Wattepads)

Nacht 1-5: Dünnen Film Vaseline auf die Lippen auftragen (auch am Tag bei starkem Spannungsgefühl)

 

Eyeliner | Augenbrauen:

Tag 1-2: Reinigung alle 3 Stunden ohne übermäßigen Druck (mit leicht feuchten Wattepads)

Bei starkem Spannungsgefühl kann ein dünner Film Vaseline aufgetragen werden.

 


Häufige Fehler während der Wundheilung

In den ersten 48-72 Stunden nach der Behandlung können Fehler in der Hygiene und der Pflege das Ergebnis erheblich beeinflussen. Der pigmentierte Bereich muss sauber, keimarm und trocken gehalten werden.

 

Daher gilt es Folgendes zu vermeiden:

  • Kratzen - Peeling - Schrubben - festes Reiben 
  • ständiges Aufweichen der Gesichtshaut mit nassen Kompressen 
  • übermäßige Waschrituale - Schwimmen
  • Verwendung falscher Pflegeprodukte (Wunde kann sich nicht schließen)